Handwerk OWL


Das Gebiet der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld umfasst die Kreise Gütersloh, Paderborn, Höxter, Lippe, Minden-Lübbecke, Herford und die kreisfreie Stadt Bielefeld. Damit vertritt die Handwerkskammer Bielefeld das gesamte Handwerk im Regierungsbezirk Detmold. In den gut 21.000 Betrieben sind derzeit rund 158.000 Mitarbeiter beschäftigt. Sie erwirtschafteten in den vergangenen zwölf Monaten einen Umsatz von mehr als 16,6 Milliarden €. Die Handwerkskammer arbeitet eng mit den fünf Kreishandwerkerschaften in OWL zusammen, die vor allem die Aufgabe haben, die Interessen der über 103 Innungen zu vertreten.

 

Das OWL-Handwerk verfügt derzeit über ein flächendeckendes Netz von 19 Berufsbildungsstätten für die Aus- und Weiterbildung.

Im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer OWL am Campus Handwerk in Bielefeld nehmen rund 10.000 Teilnehmer pro Jahr am umfangreichen Bildungsangebot teil. Dazu zählen die überbetriebliche Ausbildung der Lehrlinge, Meistervorbereitungskurse, Weiterbildungsmaßnahmen, Seminare zur Unternehmensführung und Existenzgründung sowie Umschulungen von Arbeitslosen. Derzeit werden im ostwestfälisch-lippischen Handwerk fast 10.000 Lehrlinge ausgebildet. 20,33 Prozent der Auszubildenden sind weiblich.

 

Zum Dienstleistungsangebot der Handwerkskammer gehört auch die Betriebsberatung mit Außenstellen in Paderborn, Bad Oeynhausen und Detmold. Acht betriebswirtschaftliche Berater und drei technische Berater stehen handwerklichen Betriebsinhabern zur Verfügung. Im Jahr 2016 führten sie fast 2.000 Individualberatungen durch.