04-07-2017

BMW spendet Schulungsmotorräder

Die Handwerkskammer OWL und das Carl-Severing-Berufskolleg erhalten zwei neue Motorräder zu Schulungszwecken.

(v.l.) Christian Wecker, Motorsport Burgdorf GmbH & Co. KG, Eberhard Bolte und Carola Rudnik, Carl-Severing-Berufskolleg, Elmar M. Barella, Handwerkskammer, Bernd Saenger, BMW Group, Michael Pagel, Pagel + Meier Motorrad GmbH, und Jörg Strathmann, Handwerkskammer, mit beiden neuen BMW F 800 GS Maschinen.


Die Technik verändert sich rasend schnell. Das wissen auch die Motorradliebhaber. „Wir brauchen topausgebildete Mitarbeiter“, betonten Christian Wecker von der Motorsport Burgdorf GmbH & Co. KG  (Bielefeld) und Michael Pagel von der Pagel + Meier Motorräder GmbH (Lage). Die Kunden von heute seien extrem gut informiert, Motorradfahren gehöre zum Lifestyle. Damit die angehenden Zweiradmechatroniker aus Ostwestfalen-Lippe die aktuellen Techniken beherrschen, haben sich die beiden Händler bei der BMW Group für aktuelle Schulungsfahrzeuge stark gemacht und fast zeitgleich jeweils das Modell BMW F 800 GS als Spende erhalten. Das Motorrad von Burgdorf wird von der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld bei den Gesellenprüfungen eingesetzt werden, die Maschine der Firma Pagel + Meier vom Carl-Severing-Berufskolleg für Metall und Elektrotechnik im Unterricht.

 

„Wir legen großen Wert darauf, unsere Auszubildenden stets auf dem neuesten Stand der Technik zu prüfen“, betonte Elmar M. Barella, Geschäftsführer der Handwerkskammer und Leiter der Abteilung Berufsbildung. Auch Eberhard Bolte, Schulleiter im Carl-Severing-Berufskolleg, freute sich über die geländetaugliche Maschine: „Unsere Schüler lernen jetzt im Unterricht neue Technologien wie zum Beispiel die CAN-Bus-Technologie noch praxisnäher kennen.“ Gerade das Messen mit diagnosefähigen Systemen habe für die Ausbildung eine besondere Bedeutung.

Die BMW F 800 GS hat 63 kW (85 PS) ist bis 200 Stundenkilometer schnell und verfügt über einen wassergekühlten 2-Zylinder-Viertakt-Reihenmotor. Bernd Saenger von der BMW-Group begrüßte den neuen Trend zum Motorrad und berichtete, dass sein Unternehmen auch in Zukunft viele Innovationen bereithalte.