16-09-2017

Minister Pinkwart überreicht Bewilligungsbescheid

Meistergründungsprämie sichert Arbeitsplätze.
(v.l.) Hauptgeschäftsführer Dr. Jens Prager, NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Damen- und Herrenschneidermeister Maro Beckert und Präsidentin Lena Strothmann

Auf dem 6. Meistertag NRW, der anlässlich des „Tag des Handwerks“ im Campus Handwerk in Bielefeld stattfand, übereichte NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart dem Gütersloher Damen- und Herrenschneidermeister Maro Beckert (34) den Bewilligungsbescheid für die Meistergründungsprämie. Beckert hat die Maßschneiderei von Heinrich Kleegräfe in Gütersloh-Isselhorst übernommen. Das Unternehmen hat sich auf typgerechte Maßkleidung für Herren spezialisiert.

Die Meistergründungsprämie NRW in Höhe von 7.500 Euro ist eine Starthilfe für Handwerksmeisterinnen und -meister, die erstmalig einen Betrieb gründen oder übernehmen, mindestens 15.000 Euro investieren und Arbeitsplätze schaffen beziehungsweise sichern. Sie muss vor der Gründung über die zuständige Handwerkskammer beantragt werden.

654 Prämien sind in den letzten zehn Jahren für Ostwestfalen-Lippe bewilligt worden, damit sind rund fünf Millionen Euro Fördergelder in die Region geflossen. Die Gründer haben in diesem Zeitraum gut 3.000 Arbeitsplätze geschaffen.

Die Meistergründungsprämie wird mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.