13-12-2017

Meisterjubilare und ehemalige Ehrenamtsträger feiern

Diamantener Meisterbrief für Damenschneidermeisterin Hannelore Linnert aus Bielefeld.
(v.l.) Otto Schachten, Tanja Rieth, Obermeisterin der Innung des Maßschneiderhandwerks, Heinz-Jürgen Belger, Hannelore Linnert, Arno Wanke, Jürgen Schlingmann und Kammerpräsidentin Lena Strothmann

Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld lud ehemalige Ehrenamtsträger und ehemalige hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Adventsfeier in den Campus Handwerk am Bielefelder Hauptbahnhof ein. Ebenfalls eingeladen waren Empfänger von Eisernen, Diamantenen und Goldenen Meisterbriefen. Kammerpräsidentin Lena Strothmann begrüßte die rund 130 Gäste, die aus ganz Ostwestfalen-Lippe angereist waren, zu der Traditionsfeier.

 

„Unser Wirtschaftszweig boomt“, erklärte Lena Strothmann, Präsidentin der Handwerkskammer, „jetzt wollen wir das ostwestfälisch-lippische Handwerk fit für die Zukunft machen.“ Handwerksbetriebe seien derzeit im Dauereinsatz, um Kundenwünsche zu erfüllen. Dr. Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer seit dem 16. September, stellte sich den Gästen vor. „Wir wollen die Zukunftskammer sein und setzen derzeit neue Maßstäbe in Aus-, Fort- und Weiterbildung“, erklärte Prager. Die Handwerkskammer will dafür eng mit den regionalen Handwerksorganisationen zusammenarbeiten.  

 

Gemeinsam übergaben die Präsidentin und der Hauptgeschäftsführer einen Diamantenen Meisterbrief an Damenschneidermeisterin Hannelore Linnert (Bielefeld). Goldene Meisterbriefe erhielten die beiden Radio- und Fernsehtechnikermeister Arno Wanke (Frankfurt) und Jürgen Schlingmann (Bielefeld), Fleischermeister Heinz-Jürgen Belger (Rheda-Wiedenbrück) und Maler- und Lackierermeister Otto Schachten (Warburg).