14-07-2017

Michael Heesing ist 65 Jahre alt

Seit über 36 Jahren nimmt Michael Heesing Einfluss auf die Geschicke der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld: Der Hauptgeschäftsführer vollendete am Freitag, 14. Juli, sein 65. Lebensjahr.


Der Volljurist  trat am 1. Oktober 1980 in den Dienst des Handwerks – zunächst als Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung der Handwerkskammer. 1998 wurde er zum stellvertretenden Hauptgeschäftsführer gewählt, seit Anfang 2003 ist Heesing Hauptgeschäftsführer.

Einen Ruf als Experte in Fragen des Handwerksrechts hat sich der gebürtige Bielefelder weit über die Grenzen des Kammerbezirks erworben. 2003 wirkte Heesing im Interesse des Handwerks maßgeblich an der Novelle der Handwerksordnung (HwO) mit. Als Mitglied und Vorsitzender in Gremien auf Landes- und Bundesebene vertrat er stets die Auffassung, dass das Handwerk beständigen Fortschritt und Innovationen benötigt.

Als sichtbares Zeichen dieses Fortschritts steht der Campus Handwerk für den Aufbruch der Handwerkskammer in die Zukunft. Der 2015 fertiggestellte Neubau in der Nähe des Bielefelder Hauptbahnhofs führt Verwaltung und Bildungszentrum unter einem Dach zusammen. 

Das stellt die Qualität der handwerklichen Fort-, Aus- und Weiterbildung sicher und bietet Mitgliedsbetrieben außerdem eine zentrale Anlaufstelle für Dienstleistungen.

In den knapp vier Jahrzehnten seines beruflichen Wirkens konnte sich Heesing  durch seine Geradlinigkeit und Verlässlichkeit Ansehen in politischen und wirtschaftlichen Kreisen der Region  erwerben.

Der Vater von zwei Söhnen wird am 15. September dieses Jahres in den Ruhestand gehen. Die Aufgabe des Hauptgeschäftsführers übernimmt Dr. Jens Prager, der derzeit Geschäftsführer der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk in Düsseldorf ist.