23-10-2017

Neue Autos für das Handwerksbildungszentrum (HBZ) Lemgo

Das HBZ- Lemgo hat zwei gebrauchte Autos kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen.
 
Kfz-Mechatronik-Meister und Betriebswirt Max Wiegmann (links), zuständig für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und die Meisterausbildung im HBZ Lemgo und Fachbereichsleiter für Bau, Füge- und KFZ- Technik Marc Beckmeier der Handwerkskammer OWL.
Das HBZ in Lemgo erhielt zwei gebrauchte Autos kostenfrei von der Firma Birkenfeld aus Dörentrup. „Wir freuen uns, dass die Autoverwertung von Michael Birkenfeld uns Fahrzeuge zum Arbeiten überlassen hat“ freute sich Max Wiegmann, Kfz-Mechatroniker-Meister und Betriebswirt, der für die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung und die Meisterausbildung im HBZ Lemgo zuständig ist. „Damit unsere Auszubildenden praktisch lernen können, ist es wichtig, genug Material zu haben.“ Die gelieferten Autos sollen vor allem von den Schüler des ersten Lehrjahrs genutzt werden. An den Fahrzeugen werden sie die Durchführung von Service und Wartungsarbeiten lernen, Fehler und Störungen diagnostizieren, Kenntnisse zu den allgemeinen Grundlagen der Motorentechnik aneignen und üben Bauteile zu demontieren, zu reparieren und zu montieren.