31-10-2016

Spitzenergebnis für OWL-Junghandwerker

15 erste Landessieger aus OWL beim Berufswettkampf 2016.

(v.l.) Hans Hund, Präsident des Westdeutschen Handwerkskammertag, Dr. Norbert Walter-Borjans, Finanzminister des Landes NRW, Nicole Lüffe, David Wegner, Christoph Dreisewerd, Pia-Madeline Langer, Tom Esdar,  Johanna Fornefeld, Jonas Twellmann, Ralf Noltemeyer, Vizepräsident der HWK OWL, (vorne, v. l.): Stefan Schmeink, Katharina Haupt sowie Julia Palm


Die handwerklichen Nachwuchskräfte aus Ostwestfalen-Lippe haben beim „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2016“ bewiesen, dass sie zu den Besten in Nordrhein-Westfalen zählen. 15 Junghandwerker aus der Region wurden am Samstag (29.10.) bei der Siegerehrung in Dortmund zu ersten Landessiegern gekürt.

Beim Bundeswettbewerb in Münster werden sie sich mit den Preisträgern aus den anderen Bundesländern messen.
„15 erste, 10 zweite und 4 dritte Landessieger, damit hat Ostwestfalen-Lippe auch in diesem Jahr ein hervorragendes Ergebnis erreicht“, freute sich Ralf Noltemeyer, Vizepräsident der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld. „Insgesamt haben es 29 aufs Siegertreppchen geschafft, das zeigt eindeutig, wie gut die Ausbildung in unserer Region ist“, fügte er an.


Nordrhein-Westfalens beste Automobilkauffrau heißt Luisa Koch (Horn-Bad Meinberg, Ausbildungsbetrieb Kurt Stricker GmbH Co. KG, Horn-Bad Meinberg). Der beste Dachdecker ist Jonas Twellmann (Dörentrup, Dachdeckermeister Sprenger GmbH, Detmold). Den besten Platz bei den Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Konditorei, hat Julia Palm (Herford, Dirk Luther, Bad Oeynhausen) erreicht. Erste Landessiegerin bei den Fotografen ist Katharina Haupt (Bad Salzuflen, Vogelsänger Studios GmbH & Co. KG, Lage). Bei den Glasveredlern, Fachrichtung Glasmalerei und Kunstverglasung, landete Johanna Fornefeld (Altenbeken, Glasmalerei Otto Peters GmbH, Paderborn) ganz vorne. Platz 1 bei den Land- und Baumaschinenmechatronikern hat Stefan Schmeink (Brakel, Agravis Tech-nik Saltenbrock GmbH, Steinheim). Der beste Mechatroniker für Kältetechnik ist Mario Adamis (Rheine, Heck Kältetechnik, Steinhagen).

Weitere erste Landessiegerinnen und -sieger sind:
Metallbauer, Fachrichtung Konstruktionstechnik David Wegner (Bielefeld, Goldbeck Bauelemente Bielefeld), Ofen- und Luftheizungsbauer Steffen Hilt (Delbrück, Jens Hilt, Delbrück), Orthopädiemechanikerin und Bandagistin Pia-Madeline Langer (Duisburg, Auguste-Viktoria-Klinik, Bad Oeynhausen), Raumausstatterin Nicole Lüffe (Harsewinkel, Gudrun Funk, Harsewinkel), Systemelektroniker Daniel Schäfer (Lage, Universität, Fakultät für Physik, Bielefeld), Technischer Modellbauer, Fachrichtung Gießerei Tom Esdar (Bielefeld, Matthias Lamm, Bielefeld), Tischler Christoph Dreisewerd (Rietberg, Tischlerei Stefan Steinkämper, Rietberg) sowie Zweiradmechaniker, Fachrichtung Fahrradtechnik, Kasimir Kohlhage (Bielefeld, Barbara America-Sieckmann, Bielefeld).