Integration durch Qualifizierung (IQ)

IQ Netzwerk Nordrhein-Westfalen (Logo)
 

Anerkennung in Deutschland (Logo)


Das bundesweite Förderprogramm Integration durch Qualifizierung (IQ) hat das Ziel, die Arbeitsmarktintegration von erwachsenen Migrantinnen und Migranten in Deutschland zu verbessern. Vorhandene Potentiale von Migrantinnen und Migranten sollen besser erkannt und genutzt werden. Veränderte gesetzliche Grundlagen zur Anerkennung ausländischer Qualifikationen eröffnen neue Chancen und Perspektiven. Migrantinnen und Migranten können dadurch ihre Kompetenzen besser sichtbar machen und auf dem deutschen Arbeitsmarkt entsprechend einsetzen.

Hier setzt das Förderprogramm IQ mit seinen Unterstützungsleistungen an. Zu den Zielen und Handlungsschwerpunkten in der Umsetzung bei der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld gehören:

  • allgemeine Beratung zum Anerkennungsverfahren
  • Begleitung während des Anerkennungsprozesses
  • Information über mögliche Qualifizierungswege
  • Verweis an Qualifizierungsanbieter

Weitere Informationen unter www.netzwerk-iq.de und www.iq-netzwerk-nrw.de


Rufen Sie uns an, damit wir einen Termin vereinbaren können:

 

Gabriele Braun
Tel.: 0521 / 56 08 - 5 15
E-Mail: gabriele.braun@hwk-owl.de


Vera Grämmel (Projektleitung)
Tel.: 0521 / 56 08 - 5 30
E-Mail: vera.graemmel@hwk-owl.de

 

Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld
Campus Handwerk 1
33613 Bielefeld
Wegbeschreibung
 


Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Daran arbeiten bundesweit Landesnetzwerke, die von Fachstellen zu migrationsspezifischen Schwerpunktthemen unterstützt werden.

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert. In Kooperation mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Bundesagentur für Arbeit.


 

 

In Kooperation mit: