BBZ Nachtansicht
HWK OWL

BBZ

Das Berufsbildungszentrum unterstützt Handwerker*innen auf vielfältige Weise. Mit modernster Ausstattung ist das BBZ Ihr Karrierebegleiter im OWL-Handwerk.

Das Berufsbildungszentrum (BBZ) übernimmt seit Jahrzehnten eine Vorreiterrolle in der Aus‐ und Weiterbildung der Handwerker*innen in Ostwestfalen und unterstützt Fachkräfte auf vielfältige Weise bei der Erreichung ihrer beruflichen Ziele: Von der Ausbildung, über die Vorbereitung auf die Meisterprüfungen bis hin zur Weiterbildung und beruflichen Spezialisierung. Dabei sind nicht nur die Unterrichtsinhalte, sondern auch die Unterrichtszeiten perfekt auf die Bedürfnisse von Fachkräften im Handwerk abgestimmt.



Wir bieten hohe Kompetenz und ein modernes Arbeitsumfeld:

35 Lehrkräfte und langjährig für uns tätige Honorardozenten*innen vermitteln praxisrelevantes Know‐how
 Erfahrung: Schulung von mehr als 7.300 Teilnehmer*innen pro Jahr in über 46.000 Kursstunden
 Moderne Räume: 11 helle Seminarräume und 38 Fachräume mit Arbeitsbereichen für Theorie und Praxis
 Hochwertige Ausstattung: Von Tablet‐PCs, über 3D‐Drucker bis hin zur VR‐Brille



Qualität wird im Berufsbildungszentrum großgeschrieben:

 Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001
 Zertifiziert von der Zentralstelle für Weiterbildung im Handwerk (ZWH)
 Anerkannte DVS‐Schweißkursstätte
 Anerkannte Schulungsstätte für KFZ‐Hochvoltsystem Teil 2



Überbetriebliche Ausbildung (ÜBA)

In folgenden Berufen bietet das BBZ an seinen Standorten in Bielefeld und Lemgo Kurse im Rahmen der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung an:

  • Anlagenmechaniker*in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
  • Elektroniker*in - FR Energie- und Gebäudetechnik und FR Automatisierungstechnik
  • Fachverkäufer*in im Lebensmittelhandwerk, Fachrichtung Bäckerei und Konditorei
  • Feinwerkmechaniker*in
  • Friseur*in
  • Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker*in
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Konditor*in
  • Kraftfahrzeugmechatroniker*in
  • Land- und Baumaschinenmechatroniker*in
  • Metallbauer*in, und (Fachkraft für Metalltechnik)
  • Schilder- und Lichtreklamehersteller*in
  • Systemelektroniker*in
  • Zahntechniker*in
Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.
 


Hier geht es zu den Weiterbildungsangeboten unseres Berufsbildungszentrums!

Meistervorbereitungskurse

Kurse zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung Teil I und II bietet das BBZ in folgenden Gewerken an, z. T. in berufsbegleitender Form:

  • Elektrotechnik
  • Feinwerkmechanik
  • Friseur-Handwerk
  • KFZ
  • Konditor-Handwerk
  • Kosmetik
  • Metallbau
  • SHK

Die Kurse „Ausbildung der Ausbilder“ und „Fachmann*frau für kaufmännische Betriebsführung bereiten die Teilnehmer*innen auf die entsprechenden Fortbildungsprüfungen vor. Die erfolgreich abgelegten Prüfungen können auf die Teile III und IV der Meisterprüfung angerechnet werden.



Fort‐ und Weiterbildung, Firmenschulungen

Im Bereich der Fort‐ und Weiterbildung umfasst das Angebot unter anderem:

  • Kurse über ein oder mehrere Tage sowie Fachtagungen
  • Zertifikatslehrgänge (z. B. Geprüfte*r Chocolatier*e, Fachkraft für intelligente Gebäudetechnologien)
  • Technische und kaufmännische Fortbildungen
  • Vorbereitungskurse auf die Prüfung zum*r Geprüften Betriebswirt*in und zum*r Geprüften
    kaufmännischen Fachwirt*in


Ihre Ansprechpartnerinnen im BBZ:


Frevert, Olivia

Olivia Frevert
Berufsbildungszentrum - Kundenberatung

Tel. 0521 / 5608 - 514
Fax 0521 / 5608 - 58514
olivia.frevert--at--hwk-owl.de

Maren Bergmann
Berufsbildungszentrum - Kundenberatung

Tel. 0521 / 5608 - 512
Fax 0521 / 5608 - 58512
maren.bergmann--at--hwk-owl.de

Feraj, Vanessa

Vanessa Feraj
Berufsbildungszentrum - Kundenberatung

Tel. 0521 / 5608 - 511
Fax 0521 / 5608 - 58511
vanessa.feraj--at--hwk-owl.de

 

Die Lehrgänge zur überbetrieblichen Ausbildung werden durch folgende Institutionen gefördert:

Förderlogo BMWE

Förderlogo EU, ESF, MAGSNRW

Europa für Niedersachsen

Niedersächsisches Kultuministerium