IT-Sicherheit & Datenschutz

Am 25. Mai 2018 endet die Übergansfrist zur EU-Richtllinie 2016/679 (DSGVO).


Ab diesem Datum gelten deren Datenschutz-Rechtsregeln direkt in allen Staaten der europäischen Union.

 

Daraus ergeben sich einige Neuerungen auch für Handwerksbetriebe. Zur Umsetzung der Datenschutz-Forderungen können Betriebe gut den DSGVO-Leitfaden des Zentralverbands des Handwerks nutzen.

 

Darüber hinaus finden sich nachfolgend als PDF-Dateien

- Vorgehensliste/ Prüfungspunkte zur DSGVO-Umsetzung, kurz

sowie To-Do-Listen für die Beispielfälle

- Kleinbetrieb (SHK-Betrieb)

- Kleinstbetrieb (KFZ-Werkstatt)

 

Bei Fragen zur individuellen bebtrieblichen Umsetzung:

Der Beauftragte für Innovation und Technologie der HWK ist gleichzeitig auch IT-Sicherheitsbotschafter. Er begleitet Betriebe beispielsweise dabei, einen individuellen IT-Sicherheitscheck durchzuführen (Festlegung technisch-organisatorischer Maßnahmen), ein Datenschutzkonzept zur erstellen oder ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (für die DSGVO) auszuarbeiten..

Kontakt:

Henning Horstbrink
Beauftragter für Innovation und Technologie (BIT) und IT-Sicherheitsbotschafter (zertifiziert)

Tel 0521 - 5608-118
E-Mail henning.horstbrink@hwk-owl.de


PDFVorgehen DSGVO-Umsetzung

PDFKleinbetrieb (DSGVO Prüfschritte)

PDFKleinstbetrieb (DSGVO Prüfschritte)