KFW-Schnellkredit - Wo kann ich die Kredite beantragen?

(Stand: 9.11.2020)

Jetzt steht der KfW-Schnellkredit auch für Soloselbständige und Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten zur Verfügung.
Über die Hausbanken können die Unternehmen diesen KfW-Kredit in einer Höhe von bis zu 300.000 Euro und je nach Anzahl der Beschäftigen bis max. 800.000 Euro beantragen.
Der Bund übernimmt dafür das vollständige Risiko und stellt die Hausbanken von der Haftung frei.
Verbessert wurden auch die Regelungen zur Tilgung der KfW-Schnellkredite.

Möglich ist ab dem 16.11.2020 nun auch die vorzeitige anteilige Tilgung ohne Vorfälligkeitsentschädigung. Dies erleichtert die Kombination mit anderen Corona-Hilfsprogrammen.

Zur gemeinsamen Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Finanzen

 
Mehr Informationen zum Kredit