23-05-2019

100 Jahre Bedachungen Belter

Gegründet wurde das Unternehmen 1919 von Großvater August Belter.
(v.l.) Obermeister Martin Lang, Ehefrau Bootdee Belter, Handwerkskammer-Hauptgeschäftsführer Dr. Jens Prager, Dachdeckermeister und Unternehmer Gerhard Belter, Dachdeckermeister Felix Becker sowie Thomas Scholten, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft

Seit 100 Jahren besteht das Bielefelder Unternehmen Belter Bedachungen. In dritter Generation führt Dachdeckermeister Gerhard Belter (69) den Traditionsbetrieb. Zu dem seltenen Jubiläum gratulierte Dr. Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer OWL, und überreichte die Ehrenurkunde der Handwerkskammer. "Sie stehen dem Fachbetrieb seit 1984 vor", sagte er an den Handwerksunternehmer gerichtet, "das zeigt, dass Sie sowohl als Unternehmer als auch Fachhandwerker erfolgreich arbeiten."

 

Die Glückwünsche der Kreishandwerkerschaft überbrachten Martin Lang, Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung Bielefeld, sowie Geschäftsführer Thomas Scholten. Zu Ehren des 100-jährigen Bestehens des Unternehmens überreichte Obermeister Lang Gerhard Belter die Ehrenplakette des Zentralverbandes und des Landesverbandes NRW des Deutschen Dachdecker-Handwerks sowie die Ehrennadel. Von der Kreishandwerkerschaft gab es eine Ehrenurkunde und einen Korb mit italienischen Köstlichkeiten.

Gegründet wurde das Unternehmen 1919 von Großvater August Belter, der im selben Jahr seine Meisterprüfung abgelegt hatte. Der Firmensitz befand sich zunächst in der Melanchtonstraße. 1930 zog der Dachdeckerbetrieb nach Bielefeld-Hillegossen an den jetzigen Standort. In den 1950er Jahren übernahm der Vater des jetzigen Inhabers, Fritz Belter, das Unternehmen, nachdem er 1949 seine Meisterprüfung abgelegt hatte.

Gerhard Belter trat seine Ausbildung zum Dachdecker im Alter von 14 Jahren bei der Bielefelder Firma Brockmann an. Dort arbeitete er auch anderthalb Jahre als Geselle. Anschließend zog es ihn in die Ferne. Belter sammelte drei Jahre lang Auslandserfahrungen in der Schweiz, in Bern und St. Gallen.

Momentan beschäftigt der Handwerksunternehmer fünf Mitarbeiter, darunter Dachdeckermeister Felix Becker, seinen potenziellen Nachfolger. Bevor die Unternehmensübergabe abgeschlossen werden kann, muss Belter zunächst noch einige Formalitäten mit der Stadt Bielefeld klären, die sein Grundstück betreffen.

Gerhard Belter hat sich lange Jahre in seiner Innung engagiert, davon viele Jahre als Lehrlingswart.