28-11-2018

130 Jahre Café Bossert

Ehrenurkunde der Handwerkskammer.

 

Dr. Maribel Illig, Geschäftsführerin der Handwerkskammer OWL (2.v.r.) überreichte (v.l.) Ursula, Patrik und Günther Kröger die Ehrenurkunde der Handwerkskammer zum Geschäftsjubiläum


Seit 130 Jahren besteht der Fachbetrieb „Bäckerei Café Konditorei Bossert“ in Werther. Die Geschäftsführerin der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, Dr. Maribel Illig, gratulierte zum seltenen Geschäftsjubiläum überreichte die Ehrenurkunde der Handwerkskammer. Das Ehepaar Ursula und Günther Kröger führt das renommierte Café in vierter Generation. Günther Kröger ist Bäcker- und Konditormeister und seine Ehefrau Bäckereifachverkäuferin. Sohn Patrik ist ebenfalls Konditormeister und absolviert derzeit eine Fortbildung zum geprüften Betriebswirt bei der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld. Darüber hinaus möchte er in Kürze die Prüfung zum Brotsommelier ablegen.

 

Das Traditionsunternehmen wurde 1888 von Heinrich Kleineberg gegründet. Die Enkelin des Firmengründers, Hanna Bossert, legte 1949 als erste Frau in Nordrhein-Westfalen die Meisterprüfung im Bäckerhandwerk ab. „Der bekannte Wertheraner Maler und Bildhauer August Böckstiegel hat meiner Großmutter Hanna Bossert ab und zu geholfen, Kirschen zu entsteinen“, berichtet Patrik Kröger stolz. Unter dem Markensiegel August Böckstiegel bietet die Familie Kröger und ihr Team Schokoladen, Torten, Pralinen und  Backwaren an. Eine weitere Spezialität des Hauses ist Baumkuchen in vielen unterschiedlichen Variationen.      

 

Kürzlich wurde das Café Bossert als „Fünf Sterne Bäckerei“ ausgezeichnet. Bewertet wurden unter anderem Servicequalität und Warenpräsentation. „Unsere Fachverkäuferinnen nehmen regelmäßig an Schulungen teil“, berichtet Ursula Bossert. Nur wer „voll hinter einem Produkt stehe“, könne es auch erfolgreich verkaufen.