13-03-2018

Frankreich in Zuckerform

Zehn Konditorinnen und ein Konditor sowie zwei Fachverkäuferinnen, alle im dritten Ausbildungsjahr, haben ihre Leistungen im diesjährigen Konditoren-Junior-Cup im Campus Handwerk gemessen.
Platz 1 bei den Konditoren holte Natalie Stebbing (Mitte), Platz zwei Helene Winkelmann (r.), und Platz 3 Katharina Möller (l.). Beste Fachverkäuferin wurde Larissa Thiermann (2.v.r) und die zweitbeste Lara Siebrasse (2.v.l.)
Die Leiterin des Berufsbildungszentrums Bielefeld, Dr. Maribel Illig, und der stellvertretende Obermeister Thomas Klingenstein (Herford) zeigten sich begeistert vom hohen Niveau der Arbeiten. Das Thema Frankreich bot den Nachwuchshandwerkern ausgezeichnete Gestaltungmöglichkeiten. Die Siegerin Natalie Stebbing (Bäckerei und Konditorei Arno Simon, Löhne) hat sich der „Haute Couture“, der Hohen Schneiderkunst, aus der französischen Hauptstadt Paris verschrieben. Der Bogen auf der Schautorte symbolisiert Bewegung, die Feder Leichtigkeit, die Farben der Nationalflagge sind ebenfalls vertreten. Die Zweitplatzierte Helene Winkelmann absolviert ihre Ausbildung im Creativ Café in Rahden, die Drittplatzierte Katharina Möller in der Bäckerei Schumacher in Verl. Als einziger Mann trat Marc-Phlipp Lamm an, der seine Ausbildung bei Tim und Heidi Schwengel in Minden macht. Die beste Fachverkäuferin, Larissa Thiermann, lernt ebenfalls im Creativ Café in Rahden, ihre Mitbewerberin Lara Siebrasse bei Konditormeister Martin Dahlhaus in Detmold.