04-06-2019

Ostwestfälischer Gründertag

Rund 90 entschlossene Besucher holten sich Rat ein.
Thomas Mikulsky (IHK-Berater) (v.l.), Harald Grefe (stv. Hauptgeschäftsführer der IHK), Gründer Sebastian Kühnemund (Innovative Vertriebskonzepte, Herford), Gründerin Alexandra Winkler (Hörgeräteakustikermeisterin, Bünde), Peter Eul (HWK-Vizepräsident), Gründer Eugen Kutz (Einzelhandel Herrenbekleidung, Herford), Bernd Fuchs und Rainer Huntrieser (beide HWK-Berater) und Oliver Flaskämper (IHK-Vizepräsident)

Lust auf Selbstständigkeit haben die Gründer Alexandra Winkler, Hörgeräteakustikermeisterin (Bünde), Eugen Kutz, Herrenausstatter (Herford), und Sebastian Kühnemund, Anbieter von Innovativen Vertriebskonzepten (Herford) auf dem Ostwestfälischen Gründertag im Herforder Denkwerk geweckt. Hier haben sie ihre  eigenen Konzepte und Ideen rund 90 Besuchern vorgestellt.

 

Bei der Veranstaltung gab es nicht nur Tipps für Gründungsentschlossene, auch die Gründer selbst bekamen einen Rat vom Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Oliver Flaskämper. Er hat selbst vor 20 Jahren einen Gründertag besucht und rät den Gründerinnen und Gründern, sich unbedingt zu vernetzen, der Austausch sei wichtig. Der Vizepräsident der Handwerkskammer Ostwestfalen Lippe zu Bielefeld, Peter Eul, betonte außerdem: „Eine Gründerin und ein Gründer müssen vor allem gerne und viel arbeiten. Sie sind schließlich die beste Fachkraft im Unternehmen.“

 

Alle, die weitere Fragen zu einer Betriebsübernahme oder eigenen Gründung haben, wies Peter Eul auf den Betriebsvermittlungsservice der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld sowie der Industrie- und Handelskammer hin.