23-03-2019

Tag der Gebäudetechnik

Der 23. März ist der "Tag der Gebäudetechnik".

In modernen Gebäuden wird intelligente Gebäudetechnik fest eingeplant. Die Gebäudetechnik ist maßgeblich für Faktoren wie Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz von Gebäuden verantwortlich. Zudem kommen laufend neue Produkte und Systeme auf den Markt, die versprechen, die Anforderungen der Kunden immer besser erfüllen zu können.

 

Dennoch ist die Technik für die Zufriedenheit der Kunden nur eine Komponente. „Produkte und Systeme erfüllen erst dann ihre Aufgaben gut, wenn diese mit Bedacht ausgewählt und zu einem intelligenten Gesamtsystem im Gebäude integriert wurden“, erklärt Roland Willrich, Leiter des Bereichs intelligente Gebäudetechnologien im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld. „Und egal welche neue Technik auf den Markt kommt, es sind immer die individuellen Bedürfnisse jedes Kunden, die den Maßstab legen“, führt Roland Willrich weiter aus.

 

Diese Bedürfnisse der Kunden richtig zu erkennen und in technische Funktionen umzusetzen ist dabei Aufgabe der Fachkräfte aus den Elektro-, SHK- und Metallgewerken, die mit der Planung und Umsetzung der Gebäudetechnik betraut sind. Die notwendigen Kompetenzen, um Kundenwünsche gewerkeübergreifend mit technischen Funktionen in Einklang bringen zu können, können Fachkräfte sich mit der Qualifizierung zur „Fachkraft für intelligente Gebäudetechnologien“ im Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld aneignen.

 

Gerne  vormerken: Am Samstag, 30. März, von 10 bis 13 Uhr ist Karrieretag im Campus Handwerk.