08-11-2018

Gründertag in Bielefeld

Gründungsinteressierte erhielten Anregungen und Informationen.

 (v.l.) Konditormeisterin Lea Nüsgen, IHK-Berater Ulrich Grubert, Handwerkspräsidentin Lena Strothmann, stellvertretender Handwerkskammer Hauptgeschäftsführer Wolfgang Borgert, Fleischermeister Lennart Hermstein, Dirk Ludewig & Marcel Menk (NerdStar UG), IHK-Präsident Wolf Dr. Meier-Scheuven, Angela Rehorst (Leiterin der Abteilung Betriebsberatung der Handwerkskammer) und der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Harald Grefe


Rund 100 Gründungsinteressenten besuchten den gemeinsamen Ostwestfälischen Existenzgründungstag der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld und der Industrie- und Handelskammer (IHK) Ostwestfalen zu Bielefeld im Campus Handwerk in Bielefeld.

 

Lena Strothmann, Präsidentin der Handwerkskammer, begrüßte die Gründungswilligen. „Nehmen Sie vor der Gründung unbedingt Kontakt zu den Beratern der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer auf“, betonte die Präsidentin. Ein ausgefeilter Businessplan sei die Grundlage für Finanzierung und Förderung. IHK-Präsident Wolf Dr. Meier-Scheuven rief die angehenden Unternehmerinnen und Unternehmer dazu auf, flexibel zu bleiben und gegebenenfalls das Geschäftskonzept anzupassen. „Ich möchte den Gründern Mut machen, aber sie müssen den Mut auch in sich fühlen“, so Meier-Scheuven. In einer Talkrunde, die Wolfgang Borgert, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, leitete, stellten vier Jungunternehmer ihre Konzepte vor.   

 

Konditormeisterin Lea Nüsgen hat ihren Weg in die Selbstständigkeit sehr detailliert geplant und profitiert im Geschäftsleben von ihrer sehr genauen Ausarbeitung. Sie verkauft französische Spezialitäten auf den Märkten in Bielefeld oder per Internet. Fleischermeister Lennart Hermstein hat den Bielefelder Familienbetrieb Münch mit 22 Mitarbeitern übernommen. Er setzt bei seiner Fleischproduktion auf Regionalität und eine sehr hochwertige Qualität. Um die Bürokratie einzudämmen, führt er seine aufwändigen Dokumentationen digital. Dirk Ludewig und Marcel Menk von NerdStar UG bauen schon nach kurzer Zeit ihr Geschäft aus. Sie planen eine Sendergruppe und möchten den Bereich „Live-Streaming“ erweitern.

 

Die Gründungsinteressierten hatten auf dem Campus Handwerk die Möglichkeit, in Vorträgen und an Infoständen verschiedener Institutionen Wissen über eine Gründung oder eine Betriebsübernahme zu erwerben. Auch der Austausch untereinander war für viele Teilnehmer von großer Bedeutung.