10-02-2020

Dritte Staffel der Imagekampagne

Das Motto lautet: "Wir wissen, was wir tun."

Die neue Imagekampagne des deutschen Handwerks ist aktuell bundesweit im Fernsehen, im Internet, auf Plakaten, Bussen, Info-Screens und in den sozialen Medien gestartet. Sie richtet sich an eine breite Öffentlichkeit, darunter angehende Schulabsolventen, Lehrer, Eltern und alle, die in beratender Funktion aktiv sind.


Mit einer bundesweiten Imagekampagne wirbt das Handwerk seit Jahren für die Modernität und die Perspektiven seines Berufszweiges. In dieser Woche startet die dritte Staffel unter dem Motto „Wir wissen, was wir tun“. Sie stellt die „richtige Berufswahl“ in den Fokus. Stellvertretend für fünf Millionen Handwerkerinnen und Handwerker in Deutschland stellen ausgewählte Kampagnenbotschafter – vom Bäcker bis zum Tischler – ihren jeweiligen Handwerksberuf vor.

 

„Ob kreieren, bauen, verändern, bewegen, pflegen oder reparieren: Das Handwerk bietet hervorragende Voraussetzungen, um individuelle Begabungen auszuleben und über das gesamte Arbeitsleben hinweg weiterzuentwickeln“, erklärte Dr. Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer OWL. Über 130 Ausbildungsberufe biete das Handwerk bundesweit, in der Region gebe es 80. Auch die Berufsaussichten seien hervorragend, sodass eine Entscheidung für eine „Karriere mit Lehre“ für viele Jugendliche die ideale Wahl darstelle. „Die Nachfrage nach Handwerkerinnen und Handwerkern übersteigt das Angebot deutlich. Die Auftragsbücher der Betriebe sind gut gefüllt“, ergänzte Prager.

Mehr Infos unter: www.handwerk.de