13-05-2020

Erfolgreiche Ausstellungseröffnung

GM Bauelemente hat trotz Corona erfolgreich seine Ausstellung in Gütersloh eröffnet.
Von links: Präsident der Handwerkskammer Peter Eul, Tischlermeister und Vorstandsmitglied Chrisitan Selke, Geschäftsführer von GM Bauelemente Matthias Großegesse und seine Ehefrau Anna Grimmann vor dem neuen FIrmensitz.

GM Bauelemente ist ein 1996 gegründetes Familienunternehmen mit handwerklicher Tradition. Im Jahr 2018 vergrößerte sich der Betrieb räumlich und bezog einen neuen Firmensitz in Gütersloh. Seitdem plant und baut Matthias Großegesse, Geschäftsführer des Unternehmens, an einer Ausstellung im neuen Showroom. Die große Eröffnung sollte im Frühjahr stattfinden, fiel jedoch der Corona-Krise zum Opfer. Nun hat Großegesse die Ausstellung mitten in der Zeit der Kontaktbeschränkungen ohne Eröffnungsfeier eröffnet. Der Präsident der Handwerkskammer, Peter Eul, hat die Ausstellung besucht und sich ein Bild von der Lage vor Ort gemacht.

 

Zu den Produktgruppen des Fachbetriebs zählen Fenster, Türen, Terrassenüberdachungen, Garagentore, viele andere Bauelemente rund um das Haus und Sicherheitssysteme. In der Ausstellung haben Kunden die Möglichkeit, sich von der Qualität und Beratung vor Ort zu überzeugen. „Die Ausstellung ist wichtig für unseren Betrieb, denn die Leute wollen die Produkte heutzutage sehen und anfassen“, erklärt Großegesse. Auch wenn die große Eröffnung aufgrund der Pandemie nicht stattfinden konnte, ist die Ausstellung schon jetzt ein voller Erfolg und hat dem Unternehmen in dieser schwierigen Zeit neue Kunden gebracht. „Ihr neues Firmengebäude mit dem Showroom ist wirklich beispiellos geworden“, so Präsident Peter Eul, der sich von der Entwicklung des Familienunternehmens beeindruckt zeigt.

 

Der Handwerksbetrieb hat sich im Laufe der Jahre immer weiter vergrößert und sein Produkt- und Leistungsportfolio erweitert. Der Ausbruch von Corona hat das Unternehmen nicht großartig eingeschränkt. „Das Hauptproblem lag bei den Lieferschwierigkeiten von Produkten. Auch haben uns zu Beginn der Krise Kunden angerufen, die aktuell nicht wollten, dass wir kommen“, berichtet Matthias Großegesse. Bei GM Bauelemente wird sehr verantwortungsvoll mit der aktuellen Situation umgegangen. „Wir wollen weder unsere Kundschaft noch unsere Belegschaft einem Risiko aussetzten“, so der Inhaber. Um sich über den aktuellen Stand der Hygienevorschriften zu informieren und zu erfragen, was in der voranschreitenden Krise erlaubt ist und was nicht, hat das Unternehmen das Beratungsangebot der Handwerkskammer OWL in Anspruch genommen. Es wurden Schutzmaßnahmen entwickelt und extra für die Corona-Zeit eine Reinigungskraft eingestellt. „Aus Mitarbeitersicht findet eine gute Umsetzung der Hygienevorschriften statt“, berichtet Tischlermeister Christian Selke, langjähriger Mitarbeiter bei GM Bauelemente.

 

Auch im Bereich des Ehrenamts, welches für die Handwerkskammer OWL von großer Bedeutung ist, werden die Betriebe durch die Abstellung der Ehrenamtlichen in Zeiten der Krise vor eine zusätzliche Herausforderung gestellt. „Ich bin jemand, der immer versucht, seine Mitarbeiter für das Ehrenamt freizustellen“, erklärt Großegesse. Selke, seit Beginn der Unternehmensgeschichte von GM Bauelemente mit an Bord, engagiert sich als Vorstandsmitglied der Arbeitnehmerseite in der Handwerkskammer OWL und ist zugleich alternierender Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses der Kammer. Die personelle Koordination bedarf einer guten Planung, die bei GM Bauelemente gut umgesetzt wird. „Umso größer ist der Dank für Ihre Unterstützung und Mitwirkung“, bedankt sich Präsident Eul bei Großegesse und Selke.