26-10-2020

Handzeichen fällt aus

Die Ausstellung "Handzeichen" findet nicht statt.
Schmuckgestalter Andreas Wöhler und Goldschmiedemeisterin Barbara Pölert- Weiß präsentieren ihre Kreationen und die Werke ihrer Kollegen

Seit nunmehr 25 Jahren findet die Ausstellung Handzeichen, veranstaltet vom Verein „Angewandte Kunst OWL e. V.“, in der Ravensberger Spinnerei statt. In diesem Jahr muss sie aufgrund der Coronabestimmungen ausfallen.

 

Die mit Unterstützung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld durchgeführte Ausstellung ist die jährliche Leistungsschau der Mitglieder des Vereins, die sich einer kontinuierlichen Beliebtheit bei den Freunden handgefertigter Objekte aus den unterschiedlichsten Gewerken erfreut. Auch die Künstler und Künstlerinnen dieser Nische der Kunst trifft die wirtschaftliche Auswirkung der Pandemie schwer. Im Vordergrund ihres Schaffens stand das Werk in meisterhafter Ausführung. Das wusste die Besucherschaft der Schau stets zu schätzen und genossen den Dialog mit den Ausstellern und Ausstellerinnen, der ihnen tiefe Einblicke in die Ideen und Herstellungsprozesse bot. Die Ausstrahlung eines perfekt ausgeführten Unikats ist unvergleichlich und spricht alle Sinne an. Die Gäste der Schau freuten sich über die Möglichkeit die Werke nicht nur betrachten, sondern auch berühren zu können. Den Ankauf solcher Unikate betrachteten viele als Teil von Lebensqualität.

 

Dieser intensive Kontakt ist aufgrund der Coronabestimmungen nicht möglich. Zudem würde die beliebte Vernissage, die in den vergangenen Jahren durch eine hohe Anzahl an Gästen, mit Musikdarbietungen und Willkommenssekt gekennzeichnet war, in diesem Jahr mit den gebotenen Einschränkungen deutlich an Attraktivität verlieren.

 

Nicht gerne, aber den Umständen entsprechend, wird die Ausstellung auf das nächste Jahr verschoben. Ausführliche Informationen sind über die Website des Vereins zu erreichen.