07-11-2019

Ostwestfälischer Gründungstag

Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer haben zum Gründungstag eingeladen.
Informieren die Gründungsinteressierten: (v.l.) Kerstin Naumann (Handwerkskammer), die Gründer Johann Brauer und René Martin Keber, Elisabeth Brinkschröder (Handwerkskammer), Gründer Stephan Röcken, Heinz Rüdiger Wulfmeyer (Handwerkskammer), Gründer Thomas Kursawe und Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer OWL  Foto: © Jörg Deibert/IHK

Fast 120 Personen besuchen die Informationsveranstaltung, die in diesem Jahr in den Räumen der Industrie- und Handelskammer in Bielefeld stattfand. Oliver Fläskämper, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer, sowie Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer, eröffneten den Gründungstag. "Die Entscheidung für eine selbstständige Tätigkeit ist ein wichtiger Entschluss und bedarf einer sorgfältigen Planung", sagte der Handwerkspräsident an die potenziellen Gründerinnen und Gründer gerichtet. Statt neu zu gründen, sei die Übernahme eines bestehenden Betriebes eine lohnende Alternative. "Ganz konkret suchen gerade 250 Betriebe in Ostwestfalen-Lippe über den Vermittlungsservice der Handwerkskammer einen geeigneten Nachfolger", betonte Eul.

 

Die Gründer Johann Brauer und Réne Martin Keber, Global Scope Solutions GmbH (Marktforschung), Zahntechnikermeister Thomas Kursawe, Les Dents GmbH, und Fotografenmeister Stephan Röcken, Fotostudio Tölle, stellten ihren Weg in die Selbstständigkeit vor. 

 

Kerstin Naumann, Elisabeth Brinkschröder und Heinz R. Wulfmeyer von der Handwerkskammer informieren Besucherinnen und Besucher, die sich für eine Gründung im Handwerk interessierten.