10-09-2019

Reform der Handwerksordnung

Meisterbrief steht für Qualität, Verbraucherschutz und Ausbildung.

© Symbolfoto: Pixabay


"Die Handwerkskammer OWL begrüßt, dass die große Koalition dem Bundestag in einem Gesetzentwurf die Wiedereinführung der Meisterpflicht in 12 Handwerken vorschlagen wird. Die damit verbundene Reform der Handwerksordnung basiert auf intensiven Gesprächen und sorgfältiger Prüfung. Der Meisterbrief steht für Qualität, Verbraucherschutz und Ausbildung. Ein starkes Handwerk ist ein wichtiger Baustein für die Wirtschaftskraft und den Wohlstand in Deutschland", so Dr. Jens Prager, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer OWL, zur Reform der Handwerksordnung.