Handwerk-Digital.NRW


Die digitale Transformation ist Triebfeder weitreichender Veränderungsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft. Auch das Handwerk in Nordrhein-Westfalen ist von diesen Veränderungen betroffen, denn sowohl seine Wertschöpfungsketten als auch die Geschäftsmodelle und Marktprozesse des Handwerks befinden sich im Umbruch.

Hieraus resultieren beträchtliche Herausforderungen – aber auch enorme Chancen für den vielseitigsten Wirtschaftszweig Nordrhein-Westfalens. Damit die Chancen der Digitalisierung in nachhaltigen Unternehmenserfolg umgewandelt werden können, benötigen die Handwerksbetriebe Unterstützung.

 

Aus diesem Grund wurde mit dem Projekt „Handwerk-Digital.NRW“ ein wichtiges Instrument initiiert, das die Handwerksbetriebe in Nordrhein-Westfalen für die Dringlichkeit und Relevanz der digitalen Transformation sensibilisieren soll. Um der Vielschichtigkeit dieser Aufgabe gerecht zu werden, haben sich die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld, die Handwerkskammer Dortmund, der Fachverband Metall Nordrhein-Westfalen und der Fachverband Tischler Nordrhein-Westfalen zu einem Konsortium zusammengeschlossen.

 

Als Konsortialpartner bearbeiten die vier Akteure in der dreijährigen Laufzeit des Projekts verschiedene Handlungsschwerpunkte, die alle das Ziel verfolgen, die Handwerksbetriebe bei der Entwicklung und Umsetzung digitaler Handlungsstrategien zu unterstützen. In ihrer Funktion des „Lead Partners“ kommt der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld darüber hinaus die Rolle zu, die fachliche Kooperation des Konsortiums sowie die inhaltliche und formale Interaktion zwischen den Konsortialpartnern zu gewährleisten. Die modellhafte Erprobung in den Handwerkskammerbezirken Ostwestfalen-Lippe und Dortmund sowie an den Zielgruppen Tischler und Metaller bildet die Basis für eine Übertragbarkeit auf vergleichbare Gewerke in ganz Nordrhein-Westfalen und somit für eine Steigerung des Digitalisierungsgrades der NRW-Handwerksbetriebe.   

 

Für Fragen zum Projekt wenden Sie sich gerne an:

 

Andreas Kröling

Projektleiter „Handwerk-Digital.NRW“

Telefon: 0521/ 5608-135

E-Mail: andreas.kroeling@hwk-owl.de