Wer zahlt bei krankheitsbedingtem Ausfall der Mitarbeiter?

(Stand: 25.03.2020)

Wenn Mitarbeiter krankgeschrieben werden, ist der Arbeitgeber verpflichtet, ihnen den Lohn weiter zu zahlen. Das kann gerade für kleine Unternehmen schnell zu einer enormen finanziellen Belastung werden, weshalb der Gesetzgeber mit der Umlage U1 eine Entgeltfortzahlungsversicherung für kleine und mittlere Betriebe vorsieht.

Arbeitgeber mit bis zu 30 Arbeitnehmern müssen die Umlage U1 an die Krankenkasse bezahlen und besitzen dadurch automatisch eine Entgeltfortzahlungsversicherung. Diese übernimmt je nach Tarif zwischen 40 und 80 % der Lohnkosten, wenn ein Mitarbeiter arbeitsunfähig ist.

Die wichtigste Fragen und Antworten zur Entgeltfortzahlung und Entgeltfortzahlungsversicherung:
Hier gibt es alle weiteren Details zur Erstattung und Kostenübernahme durch die Krankenkasse.