13-08-2020

Familienfreundlich ist die Zukunft

Moderne Unternehmensführung: Bielefelder Malerbetrieb Joswieg ausgezeichnet.
(v.l.) Bürgermeisterin Karin Schrader, Angela Rehorst von der Handwerkskammer, und Handwerksunternehmer Daniel Joswieg bei der Prämierung im Bielefelder Rathaus

„Moderne Personalpolitik ist familienfreundlich“, erklärte Angela Rehorst, Leiterin der Betriebsberatung der Handwerkskammer OWL und Sprecherin des Bielefelder Bündnisses für Familie, bei der Begrüßung. „Familienfreundlichkeit ist das beste Instrument zur Gewinnung von Arbeitskräften“, betonte Bürgermeisterin Karin Schrader bei der Verleihung. Familienfreundliche Unternehmen brauchen eine familienfreundliche Umgebung, die Stadt Bielefeld würde das bieten, so Schrader.

 

Die Joswieg Malerbetrieb GmbH ist ein Familienbetrieb, der in dritter Generation geführt wird. Das Unternehmen beschäftigt insgesamt 72 Mitarbeiter, darunter drei Maler- und Lackierermeister und zwei Meisterinnen sowie vier Auszubildende. Nach Angaben von Geschäftsführer Daniel Joswieg setzt der Bielefelder Traditionsbetrieb vor allem auf individuelle Lösungen, um familiäre und persönliche Interessen der Mitarbeiter mit den Anforderungen des Unternehmens in Einklang zu bringen. Die wichtigsten Instrumente seien die flexiblen Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten, so Joswieg. Vor allem seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie werde das „Kinderzimmer“ im Unternehmen häufig genutzt. Ein Wäscheservice für die Arbeitskleidung, modische Arbeitsschuhe und freie Kaltgetränke gehören zu den Annehmlichkeiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auch für die Altersvorsorge gibt es Unterstützung. Stolz ist Maler- und Lackierermeister Daniel Joswieg vor allem auf die Vertrauenskultur im Familienunternehmen. Durch eine offene Kommunikation finden sich Lösungen, die für den einzelnen, das Team und den Betrieb weiterführend sind. Das Unternehmen hatte zuvor schon am NRW-Projekt „Ihr Erfolg hat viele Väter“ teilgenommen. Ein Team von Mitarbeitern hat in diesem Projekt Vorschläge erarbeitet. Die Führungskräfte, die zuvor ein Coaching absolviert haben, haben die Impulse der Mitarbeiter aufgegriffen. Diese vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit von Führungsebene und Team habe das Betriebsklima noch einmal nachhaltig verbessert, so Daniel Joswieg.

 

Weitere Betriebe, die ausgezeichnet wurden, sind: DMG MORI Aktiengesellschaft, Hellmann Worldwide Logistics Road & Rail GmbH & Co. KG, itelligence AG, Rheingans Digital Enabler (Rheingans GmbH) und Schattenspringer GmbH.  


Handwerksunternehmen aus Bielefeld, die in ihrem Unternehmen familienfreundliche Maßnahmen umsetzen und an einer Auszeichnung interessiert sind, können sich bewerben. Ein Bewerbungsbogen findet sich hier