Compliance
Funtap - stock.adobe.com

Compliance

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld hat in ihrer Sitzung am 11. Dezember 2014 zu diesem Themenkreis zwei Beschlüsse gefasst. 

Wir bekennen uns ausdrücklich zu den Werten des ehrbaren Handwerkers, wie vor allem Integrität, langfristiges Denken, nachhaltiges Handeln, gesellschaftliche und soziale Verantwortung. Dabei ist die persönliche Integrität des Ehren- und Hauptamts das Fundament, um Rechtsrisiken zu vermeiden und dauerhaft eine positive Entwicklung zu gewährleisten.

Der „Verhaltenskodex für Vorstand und Geschäftsführung“ macht Vorgaben über den Umgang mit ande­ren Organisationen und Geschäftspartnern*innen sowie zur Vergabe öffentlicher Aufträge an Mitglieder des Vorstandes, soweit nicht ohnehin dafür § 16 der „Verordnung über die Vergabe öffentlicher Aufträge“ gilt. 

Für die Mitarbeiter*innen gilt zu diesem Themenfeld eine „Dienstanweisung zur Vorbeugung von Korruption“. Dazu finden auch jährliche Schulungen statt. 

Die ebenfalls beschlossenen „Gemeinsamen Prinzipien zu Entschädigungen und Gehaltsstrukturen für Spitzen der Handwerkskammern in NRW“ geben für die Aufwandsentschädigung an Ehrenamtsträger ebenso Maßstäbe wie für die Gehaltsstrukturen der Geschäftsführung.

Ihr Ansprechpartner in der Handwerkskammer

Prager, Jens

Dr. Jens Prager
Hauptgeschäftsführer

Tel. 0521 / 5608 - 110
Fax 0521 / 5608 - 195
jens.prager--at--hwk-owl.de