Hochwasser NRW
HWK OWL

Handwerk hilft! Handwerk in NRW hält zusammen und unterstützt

Große Solidarität und viel Unterstützung für Betroffene der Hochwasserkatastrophe

Das Handwerk zeigt große Solidarität in Anbetracht der erheblichen Folgen des Hochwassers – auch viele Handwerkerinnen und Handwerker aus Ostwestfalen-Lippe engagieren sich ehrenamtlich vor Ort. Über die sozialen Medien werden Aufrufe nach Werkzeugen, Handwerksleistungen und Unterstützung geteilt und verbreitet. Die Kreishandwerkerschaft Bielefeld koordiniert und organisiert Hilfsangebote für betroffene Betriebe.

Neben einer hohen Hilfsbereitschaft und der Unterstützung von Spendenorganisationen geht es aktuell vor allem darum, betroffenen Betrieben und Menschen dringend benötigte Mittel über Spenden sowie staatliche Unterstützung von Bund, Land und Kommunen zugänglich werden zu lassen. „Diese Katastrophe macht deutlich, dass das Handwerk mehr als nur ein Wirtschaftszweig ist. Die Solidarität und der Zusammenhalt sind überwältigend. Das Handwerk zeigt der Politik, wie man nicht nur verspricht, sondern unbürokratische Hilfe konkret und schnell auf den Weg bringt“, so Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld.

Die Handwerkskammer zu Köln hat stellvertretend für die Handwerkskammern in allen betroffenen Regionen ein Spendenkonto eingerichtet, um die in Not geratenen Handwerksbetriebe gezielt zu unterstützen:

Spendenkonto: Sparkasse KölnBonn
Empfänger: Handwerkskammer zu Köln
IBAN: DE63 3705 0198 1902 5913 28
BIC: COLSDE33XXX
Stichwort: Hochwasserhilfe „Handwerk hilft“

Zusammen mit den Handwerksorganisationen in den anderen betroffenen Regionen wird sich die Handwerkskammer zu Köln um eine Verteilung der Mittel kümmern. Für die steuerliche Anrechenbarkeit einer solchen Spende ist der Überweisungsbeleg ausreichend.

Aktuell werden in den Krisengebieten dringend Bautrockner, Schlagbohrhammer, Stromaggregate, Hochdruckreiniger und Luftentfeuchter benötigt. Abgegeben werden können die Geräte im Logistikzentrum der Halfar System GmbH und beim Umweltbetrieb der Stadt Bielefeld. Für mehr Informationen steht die Kreishandwerkerschaft Bielefeld zur Verfügung (https://kh-bielefeld.de/, Ansprechpartnerin: Jutta Küster, Tel.: 0172 / 5308888).