Verbundausbildung


Das Förderprogramm „Verbundausbildung NRW“ richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten, welche aufgrund ihrer Spezialisierung nicht alle vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte selbst vermitteln können. Das Land NRW fördert mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds Kosten, die durch eine Verbundausbildung entstehen. Betrieben, welche Lehrlinge mindestens 6 Monate lang zu einem Kooperationspartner entsenden müssen, um ausbilden zu können, kann pro Lehrvertrag ein einmaliger Förderzuschuss von bis zu 4.500 € gewährt werden.

 

Weitere Voraussetzungen und Informationen entnehmen Sie bitte der unten stehenden Internetadresse und dem Flyer.

 

Informationsflyer Verbundsausbildung (.pdf)
 

Für weitere Informationen: https://www.mags.nrw/verbundausbildung


Ihre Ansprechpartner in der Handwerkskammer bei Interesse und Rückfragen zur Verbundausbildung finden Sie hier.