27-03-2020

Corona-Soforthilfe: Warnung vor unseriöser Beratung

Betrüger kontaktieren telefonisch Kleinstbetriebe
Soforthilfe kann nur online beantragt werden. © Foto: pixabay.com

Die Handwerkskammer OWL warnt vor unseriösen „Vermögensberatern“, die die derzeitige finanzielle Notlage aufgrund der Corona-Pandemie vieler Unternehmen ausnutzen. Betrüger kontaktieren telefonisch Kleinstbetriebe und versprechen gegen ein Honorar von 150 Euro Soforthilfen, deren Auszahlung innerhalb von wenigen Stunden erfolgen soll. Die 150 Euro seien verloren, eine Auszahlung gebe es nicht, so die Handwerkskammer. Informationen zur Soforthilfe des Landes Nordrhein-Westfalen befinden sich auf der Corona-Seite.
Die Anträge müssen eigenständig auf einem PDF-Formular ausgefüllt werden, Unterstützung beim Ausfüllen bietet ein Erklärvideo auf der Internetseite der Handwerkskammer oder die Kammerberater unter der Hotline 0521/5608-444.

 

Weitere Informationen zur aktuellen Situation und die neuesten Sachstände stellen wir laufend auf unserer Homepage zur Verfügung.