03-07-2020

Kosmetik ist mehr als Schminken

BBZ Bielefeld: Meisterausbildung im Kosmetikergewerbe.
Für Sarah Lüke gehören das Friseurhandwerk und das Kosmetikergewerbe eng zusammen

Sarah Lüke (31) ist Meisterin im Friseurhandwerk und im Kosmetikergewerbe. „Der doppelte Meistertitel macht absolut Sinn“, davon ist die Lehrkraft des Berufsbildungszentrums (BBZ) überzeugt. Die erfahrene Friseurmeisterin ergänzte ihre berufliche Qualifikation ganz bewusst durch die Meisterausbildung im Kosmetikergewerbe. „Kunden sollten wissen, dass Kosmetik mehr als nur schminken ist“, betont die Fachfrau aus Oerlinghausen. Die Haut sei das größte Organ des Menschen. Nur geschultes Personal sollte Behandlungen durchführen, fordert Lüke. Vielen Kundinnen und Kunden sei nicht bewusst, dass viele Kosmetiker keine oder nur minimale Schulungen besucht hätten. Sie rät den Kunden, nach einer Qualifikation zu fragen.

 

Friseursalons können ihr professionelles Angebot mit Kosmetikbehandlungen aus Meisterhand erweitern. „Eine tolle Frisur ergänzt durch ein gekonntes Make-up führt zu einem optimalen Ergebnis“, betont Lüke. Genau wie langfristig angewandte Haarpflege verbessere auch sorgfältige und regelmäßige Hautpflege das optische Erscheinungsbild. „Profis kennen wirksame Verfahren und Produkte“, so Lüke. Dabei solle es darum gehen, die Natürlichkeit zu unterstützen und die Gesundheit zu fördern.

 

Die Doppelmeisterin hat sich 2005 gegen das Abitur und für eine Ausbildung im Friseurhandwerk entschieden. Selbstbewusst setzte sie sich gegen die Einwände ihrer Eltern, Lehrer und Mitschüler durch. „Ich wollte das einfach und es war der richtige Weg für mich“, erklärt Lüke und ermuntert immer wieder junge Leute, den eigenen Weg zu gehen. Ganz bewusst wählte sie ihren Ausbildungsbetrieb in Isselhorst aus. Schon mit 20 Jahren übernahm sie die Salonleitung. Die Managementaufgaben, das Organisieren, aber auch der Blick auf die Zahlen sagten ihr zu. Das praktische Arbeiten im Betrieb blieb weiterhin wichtig für sie. „Schneiden und Färben sind meine Favoriten“, betont die Meisterin, die Ansprechpartnerin für Friseure und Auszubildende im Salon war.

 

Ihre Begeisterung für das Handwerk wollte die junge Frau unbedingt weitergeben. Als Ausbildungsmeisterin im Campus Handwerk kann Sarah Lüke ihr Fachwissen und ihre praktischen Kompetenzen im Friseurhandwerk und im Kosmetikergewerbe den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vermitteln.       

 

Infos zum Kursangebot