02-11-2020

Spitzenergebnis für OWL-Junghandwerker

13 erste Landessieger beim PLW-Berufswettkampf 2020.
Das Handwerk bietet ganz unterschiedliche Karrieremöglichkeiten

Die handwerklichen Nachwuchskräfte aus Ostwestfalen-Lippe haben beim „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks 2020“ bewiesen, dass sie zu den Besten in Nordrhein-Westfalen zählen. 13 Junghandwerkerinnen und Junghandwerker aus der Region erreichten den Titel erste Landessieger, 14 wurden zweite Landessieger und vier dritte. Die Festveranstaltung in Düsseldorf mit Karl-Josef Laumann, NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, musste Corona-bedingt ausfallen.   

 

„Ostwestfalen-Lippe hat auch in diesem Jahr ein sensationelles Ergebnis erreicht“, freute sich Peter Eul, Präsident der Handwerkskammer OWL zu Bielefeld, „leider konnte ich den Siegerinnen und Siegern nicht persönlich gratulieren, aber die Gesundheit geht natürlich vor.“ Das Interesse für eine handwerkliche Ausbildung sei in Ostwestfalen-Lippe weiterhin sehr groß, betonte der Kammerpräsident. Werte wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz begeisterten junge Leute und seien charakteristisch für das Handwerk. „Insgesamt haben 31 Junghandwerkerinnen und Junghandwerker einen Landesssieg errungen, das zeigt eindeutig, wie gut die Ausbildung in unserer Region ist“, ergänzte Tim Zimmermann, zuständig in der Handwerkskammer OWL für die Organisation des Leistungswettbewerbes.

 

Erste Landessieger aus Bielefeld:

Lisa-Alina Reinstädler (Bielefeld), Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Konditorei, Ausbildungsbetrieb Café Möller OHG; Ruth Reinke (Bielefeld), Maßschneiderin, Schwerpunkt Damen, Rieth Couture; Rosa Michels (Hannover), Maßschneiderin, Schwerpunkt Herren, Stadt Bielefeld, Städtische Bühnen; Leon Hauck (Herford), Technischer Modellbauer, Fachrichtung Gießerei, Modellbau Kulbrock.

 

Erste Landessieger aus dem Kreis Gütersloh:     

Marie Kahlert (Gütersloh), Augenoptikerin, Ausbildungsbetrieb Optik-Studio Großewinkelmann OHG (Gütersloh); Marcel Küsterameling (Delbrück), Elektroniker, Fachrichtung Automatisierungstechnik, und René Bold (Paderborn), Feinwerkmechaniker, beide Heinrich Kuper GmbH (Rietberg); Steven Hübsch (Bielefeld), Gebäudereiniger, H+H Hübsch Glas- und Gebäudereinigung (Rheda-Wiedenbrück).

 

Erste Landessieger aus dem Kreis Minden-Lübbecke:

Rica Rüter (Hille), Orthopädietechnik-Mechanikerin, Ausbildungsbetrieb: Auguste-Viktoria-Klinik (Bad Oeynhausen); Jannick Gehrken (Bad Oeynhausen), Technischer Modellbauer, Fachrichtung Karosserie und Produktion, Gustav Klocke Modellbau GmbH & Co. KG (Bad Oeynhausen), Hendrik Drees (Lübbecke), Zerspanungsmechaniker, Einsatzgebiet Fräsmaschinensysteme, Heinz Schwarz GmbH & Co. KG (Preußisch Oldendorf).   

 

Erste Landessieger aus dem Kreis Paderborn:

Andreas Werner (Büren), Bestattungsfachkraft, Ausbildungsbetrieb Bestattungshaus Sauerbier OHG; Henrik Husemann (Bad Driburg), Zahntechniker, Schnitz Zahntechnik GmbH (Paderborn).